ŠKODA Fabia Gebrauchtwagen für Chemnitz

ŠKODA Fabia Gebrauchtwagen – eine Alternative für Chemnitz

Ein ŠKODA Fabia Gebrauchtwagen ist nicht nur preiswert, sondern auch zuverlässig. Wir empfehlen dieses Modell für die Mobilität in Chemnitz oder auch in anderen Städten. Warum das so ist? Unter anderem, weil es sich hier um ein Fahrzeug handelt, das den Anforderungen des Stadtverkehrs in Chemnitz hinsichtlich Wendigkeit und dem Rangieren in Parkplätzen ideal entspricht. Darüber hinaus macht ein ŠKODA Fabia Gebrauchtwagen gleich welcher Modellgeneration auch auf der Langstrecke und sowohl der Landstraßen als auch der Autobahn eine herausragende Figur. Wenn wir Ihnen einen ŠKODA Fabia Gebrauchtwagen für Chemnitz verkaufen, profitieren Sie von unserer Erfahrung seit 1954 im Automobilgeschäft und der daraus erwachsenen erstklassigen Reputation unseres Autohauses.

 

Liebe Automobile verkauft ŠKODA Fabia Gebrauchtwagen seit vielen Jahren. Wir sind an acht Standorten für unsere Kundschaft da und entsprechend problemlos aus Chemnitz zu erreichen. Bevor ein ŠKODA Fabia Gebrauchtwagen in den Verkauf gelangt, wird das Fahrzeug in unserer Meisterwerkstatt genau überprüft. Die Kriterien sind streng und erst, wenn ein Kfz-Meister grünes Licht erteilt, übernimmt unser Verkaufsteam. Dieses Zusammenspiel hat sich über die Jahrzehnte bewährt und all unsere ŠKODA Fabia Gebrauchtwagen zeichnen sich durch Langlebigkeit und exzellente Qualität aus. Hinzu kommt, dass wir unserer Kundschaft aus Chemnitz und anderswo gerne Sonderkonditionen einräumen und auch attraktive Finanzierungsmöglichkeiten und die Möglichkeit von Ratenzahlungen bieten.

Neuwagen und Gebrauchte für Chemnitz: Autohaus Liebe

Innerhalb Sachsens ist Chemnitz die unangefochtene Nummer drei. In der Stadt am Fuß des Erzgebirges leben knapp eine Viertelmillion Menschen. Wirft man einen Blick auf die Landkarte, so erkennt man ein Städtedreieck, das gemeinsam mit Dresden und Leipzig gebildet wird und das seit Jahrhunderten ein vitales Epizentrum sächsischer Innovation und Wirtschaftskraft bildet. Chemnitz blickt auf eine reiche Geschichte als Industriestadt zurück, wurde allerdings bereits 1143 erstmals erwähnt. Das Stadtrecht folgte 1174 und seinerzeit kreuzten sich zwei wichtiges Handelsstraßen direkt auf dem Stadtgebiet. Entscheidend für die Entwicklung von Chemnitz war die Erteilung des „Bleichprivilegs“ im Jahr 1357. Gemeint war die Möglichkeit der Errichtung eines Landesbleiche und damit der Produktion von Textilien. Dank der bereits vorhandenen Textilverarbeitung wurde Chemnitz zu einer der Speerspitzen der Industrialisierung und führte im 19. Jahrhundert zwischenzeitlich den Titel als „sächsisches Manchester“. Schon im 19. Jahrhundert wurde Chemnitz zur Großstadt und beherbergte unter anderem das große Kaufhaus Tietz sowie Bauten wie das Opernhaus und das Rathaus. Wer die Stadt besichtigt, trifft auch auf deren Geschichte als Karl-Marx-Stadt, die durch ein gigantisches Monument in Bildform gebracht wird. Das älteste Gebäude der Stadt ist der Rote Turm, der noch aus dem zwölften Jahrhundert stammt.

Bis heute ist Chemnitz eine Industriestadt geblieben. Die Autoindustrie ist hier ebenso vertreten wie metallverarbeitende Betriebe. Des Weiteren finden sich Arbeitgeber aus der Werkstoff- und Beschichtungstechnik sowie den Bereichen Systemtechnik und Automatisierung. Dank der Technischen Universität wird auch Forschung betrieben. Angebunden ist Chemnitz über die Autobahnen A4 und A72 sowie diverse Bundesstraßen.

Der Autokauf in Chemnitz kann so einfach sein. Wie wäre es, wenn Sie beim nächsten Mal einfach im Autohaus Liebe vorbeikommen. Wir heißen Sie gerne an einem unserer vielen Standorte willkommen, sind aber ebenfalls telefonisch oder digital für Sie da. Entdecken Sie die Möglichkeiten und freuen Sie sich auf einen Partner mit der Tradition von mehr als 65 Jahren.

Der ŠKODA Fabia ist ein echter Dauerbrenner. Der Kleinwagen der tschechischen VW-Tochter ist bereits seit 1999 auf dem Markt und befindet sich derzeit in der dritten Modellgeneration. Der aktuelle Fabia kam 2014 auf den Markt und wird sowohl als klassische Kombilimousine als auch als Kombi angeboten. Eine Besonderheit des Fahrzeugs ist die verwendete Plattform. Wenngleich es sich ebenfalls um ein Modell aus dem Volkswagen-Konzern handelt, wird auf den Modularen Querbaukasten (MQB) verzichtet und stattdessen mit einer kombinierten Plattformlösung gearbeitet. 2018 erhielt der ŠKODA Fabia ein Facelift, das vor allem in einer neu gestalteten Front besteht. In diesem Atemzug werden dem Topseller auf Wunsch LED-Scheinwerfer verpasst. Des Weiteren befinden sich fortan Reflektoren in der hinteren Schürze.

Technische Daten des ŠKODA Fabia

Hinsichtlich seiner Länge bietet der ŠKODA Fabia eine Variante mit 3,99 Meter sowie den Kombi mit 4,26 Meter. Dies führt zu einem Laderaumvolumen von bis zu 1.150 Liter bzw. 1.395 Liter im Kombi. Letztere bietet zudem eine ebene Ladefläche, wenn die Lehne umgeklappt wurde.

Unter der Motorhaube präsentiert sich das Modell vielfältig. Mit dem Facelift im Jahr 2018 sind zwar keine Dieselmotoren mehr zu haben, doch ist auch die Bandbreite der Benziner bemerkenswert. Den Einstieg markiert ein sparsamer Einliter-Motor mit 60 PS und wer sich für die Variante TSI mit Turbolader und Direkteinspritzung entscheidet, bringt sogar 110 Pferdestärken auf die Strecke. Gefahren wird durchgängig mit Vorderradantrieb, wobei in manchen Varianten eine Automatik als Alternative zum Schaltgetriebe zur Auswahl steht. Was im ŠKODA Fabia stecken kann, unterstreicht das Rallyefahrzeug auf Basis des Kleinwagens. Dieses fährt unter anderem in der Deutschen Rallye-Meisterschaft mit und leistet satte 279 PS.

Zur Ausstattung des ŠKODA Fabia

Der ŠKODA Fabia ist in seiner Ausstattung voll und ganz auf Urbanität ausgelegt. Im Zuge des Facelifts 2018 erhält das Fahrzeug eine Reihe neuer Assistenzsysteme. Die Rede ist von einer Beobachtungsfunktion für den rückwärtigen Verkehr (Rear Traffic Alert) sowie einem Toter-Winkel-Warner. Des Weiteren wird ein Spurwechselassistent angeboten und auch ein Fernlichtassistent darf nicht fehlen. In der Mittelkonsole sowie optional im Fond des ŠKODA Fabia prangen fortan jeweils zwei USB-Anschlüsse dank derer sich Smartphones oder andere mobile Geräte aufladen lassen. Ein weiteres Highlight ist die App „ŠKODA Media Command“, die direkten Zugriff auf das umfangreiche Infotainmentsystem bietet. Dieses wird mit einem 6,5 Zoll großen Monitor ausgeliefert und auch ein Online-Verkehrsdaten mit Echtzeit-Stauwarnung wird mit dem Facelift ins Programm integriert.

Besonderheiten des ŠKODA Fabia

Wie es sich für einen ŠKODA gehört, wartet auch der Fabia mit einer Reihe an Besonderheiten auf. Was gemeinhin „Gimmicks“ genannt wird, manifestiert sich hier beispielsweise in kleinen Handreichungen wie einem Eiskratzer im Tankdeckel, der auch ein Messskala zum Ermitteln der Profiltiefe enthält. Der Kofferraumboden kann gegen Aufpreis beidseitig genutzt werden und wer sich für den Kombi entscheidet, profitiert von einer herausnehmbaren LED-Taschenlampe.

Auszeichnungen

 

Club der Besten | ŠKODA Club 2019 | Autohaus Liebe

Auszeichnung als Beste Autohaus Arbeitgeber

Social Media

              

 

Logo von Autohaus Liebe

Standorte

ŠKODA Autohaus Liebe
Zwickauer Str. 56a
04103 Leipzig

Allgemeine Anliegen:

+49 341 2306450

Zu Ihrer Fahrzeuganfrage:

+49 3464 25 73 903
Team Anfahrt Kontakt Mehr Infos

* Größter exklusiver Skoda Partner in Deutschland nach Neuwagenauslieferungen in 2020.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

1 Ehemaliger Neupreis (Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung).
Der errechnete Preisvorteil sowie die angegebene Ersparnis errechnet sich gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung (Neupreis).

2 Hierbei handelt es sich um ein Finanzierungs-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.

3 Hierbei handelt es sich um ein Leasing-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.